Rituelle Trancehaltungen

 

 

 

 

Rituelle Trancehaltungen nach Dr. Felicitas Goodman®

 

Reisen in andere Wirklichkeiten

 

 

 


 

Die von mir angebotenen Tages- oder Halbtagesseminare richten sich an Menschen, die Zugang suchen zu tieferen Schichten ihres Selbst, die im Alltag normalerweise verborgen bleiben, für Menschen, die sich unabhängig von ihrer konkreten religiösen Orientierung stärker verbinden möchten mit dem Geist der Natur und allen Daseins.

 


 

Rituelle Trancehaltungen nach Dr. Felicitas Goodmann nutzen die allen Menschen eigene Fähigkeit, „andere Wirklichkeiten" in Trance, in Ekstase zu erleben und dabei wach und klar zu sein. Dr. Felicitas Goodman machte 1977 die Entdeckung, dass viele Körperhaltungen, die wir in den Überlieferungen alter Gesellschaften finden, im Zusammenhang mit einem mit Trommeln oder Rasseln erzeugten schnellen Rhythmus (210 bpm) ein subtiles Kommunikationssystem eröffnen. Dies kann einen Zugang bilden zu archetypischen, universellen Erfahrungsmustern und Bildern, die unabhängig von Kultur und konkreter historischer Situation wirksam sind. Die „Rituelle Trance“ dient dazu, solche Muster konkret lebendig und erfahrbar werden zu lassen. Während der Seminare nehmen wir eine der traditionellen Haltungen ein und fügen einen schnellen, regelmäßigen Rhythmus (210 bpm) hinzu. Dies bewirkt, dass unsere Körperfunktionen spontan umschalten und sich uralte Wege zur ekstatischen Trance leichter öffnen.

 

Weitere Informationen unter www.trancehaltungen.net

 


 

In meinem Angebot „Reisen in unbekannte Wirklichkeiten“ geht es um

Hierzu arbeiten wir mit rituellen Trancehaltungen, Übungen zur Entfaltung der Sinne nach außen, des Körpergefühls und der Selbstwahrnehmung nach innen, Tanz, Rhythmus, Stimme.

Die Tranceerfahrung ist eingebettet in einen Ablauf aus mehreren aufeinander folgenden Phasen:

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Decke, falls vorhanden eigene Rasseln und etwas für das gemeinsame Picnic im Anschluss oder für die Mittagspause.



 

Die Gruppe ist nicht als Ersatz für psychotherapeutische Heilbehandlung gedacht.

 


 

 

Zur Person: Bettina Meschenmoser Dipl.-Psychologin, Klinische Psychologin (BDP), Psychotherapie (HPG)
Seit 1984 Auseinandersetzung mit den körperbezogenen Therapieformen Bioenergetik, Gestalttherapie, Tanztherapie, Trancearbeit etc.
Mehrjährige Weiterbildung in Systemischer Beratung sowie in Bioenergetischer Analyse und Gruppenarbeit bei Ansgar Rank, Vlotho, Heiner Steckel u.a., autorisierte Seminarleiterin für die Methode: "Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance nach Dr. Felicitas Goodman®"
Hauptberuflich tätig in der ambulanten psychiatrischen Versorgung.

 


 

Veranstaltungsangebote

 

 

Termine für die nächsten Seminare (jeweils 15.00 Uhr - 18.00 Uhr):


04.11.2017

02.12.2017


in Bochum-Gerthe

 

Teilnahmegebühr 20,- €

 

Anmeldung und weitere Informationen unter: 0234/866380 (AB)
oder unter eMail: bioenergetik@bettina-meschenmoser.de

 

 

 

zusätzliches Seminar über das Figurentheater-Kolleg in Bochum

in Bochum-Langendreer

 

 

"Herstellen einer persönlichen Lederrassel", Wochenendworkshop (23./24.06.2018)

 

Teilnahmegebühr 85,- € (inkl. Material)

 

 

Nachmittagsseminar einzeln buchbar: (samstags 14.30 Uhr - 17.00 Uhr):


24.06.2018


Anmeldung unter www.figurentheater-kolleg.de oder Tel: 0234 284080

 

 


Weitere Kursangebote:

Bioenergetische Selbsterfahrungsgruppe